Ausbildung zum Oberflächenbeschichter (gn*)

* Die männliche Schreibweise ist geschlechtsneutral zu interpretieren

  • beschichten und veredeln metallische Oberflächen durch Verzinken, Vernickeln, Verchromen, etc.
  • bereiten die Beschichtungslösungen vor und prüfen, ob sie die erforderlichen Eigenschaften besitzen
  • bedienen, überwachen, warten, säubern und reparieren die Beschichtungsanlagen
  • beschäftigen sich bei ihrer Arbeit mit physikalischen, chemischen und mathematischen Zusammenhängen 

Ausbildungsdauer:
3 Jahre

Erforderlicher Schulabschluss:
Qualifizierender Mittelschulabschluss

mehr Informationen (IHK-Schwaben)

In diesem Berufsbild sind die Ausbildungsplätze für den Ausbildungsbeginn 2019 bereits besetzt.