Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker (gn*)

* Die männliche Schreibweise ist geschlechtsneutral zu interpretieren

  • fertigen Präzisionsbauteile (Prototypen oder Serien) durch spanende Verfahren wie Drehen, Fräsen, Bohren und Schleifen
  • richten CNC-Maschinen gemäß vorliegender Zeichnungen und Pläne ein, bedienen diese und stellen damit sicher, dass die Bauteile die geforderte Norm in der erforderlichen Qualität erhalten
  • planen und überwachen den Fertigungsprozess und beheben auftretende Störungen
  • kontrollieren an den gefertigten Teilen eigenverantwortlich die Qualität und korrigieren bei Abweichungen die Werkzeug- und Maschineneinstellungen

Ausbildungsdauer:
3,5 Jahre

Erforderlicher Schulabschluss: 
Qualifizierender Mittelschulabschluss

mehr Informationen (IHK-Schwaben)

In diesem Berufsbild sind die Ausbildungsplätze für den Ausbildungsbeginn 2019 bereits besetzt.