Mengenregelventil Typ G PC P 040

 

Die Leistung einer Brennstoffzelle wird bestimmt durch die Menge an Brennstoff, die dem Zellenstack zugeführt wird.

Die Kombination von bewährter Proportional-Magnettechnik und einem speziell auf die Anwendung abgestimmten Kugelsitzventil mit Weichdichtung ermöglicht die Steuerung der Gasmenge mit hoher Regelgüte und Wiederholbarkeit bei geringster Leckage im geschlossenen Zustand.

 

Baugröße (Durchmesser): 40 mm 
Funktion: 2/2 NC proportional direktwirkend

Medien: Wasserstoff H2, Erdgas CNG, neutrale Gase
 

 

  • Weitgehende Proportionalität zwischen Magnetstrom und Druchfluss
  • Geringe Leckage
  • Hohe Schaltlebensdauer
  • Nennbetriebsduck (NWP) 16 bar
  • Zentralbefestigug oder Flanschbefestigung
  • Spannungsart: DC, PWM
  • Stecker TE MCP 2,8 mm
  • Schutzart: IP6K9K
  • Werkstoffe konform EC79 
  • Optionen:
    • Baugruppen mit Ventilen und Sensoren
    • Andere Regeldruckbereiche
    • ATEX- Ausführung für stationäre Anwendungen
    • Kundenspezifische mechanische Schnittstelle

Bei dem dargestellten Gerät handelt es sich um ein Basisgerät als Grundlage für kundenspezifische Entwicklungen und Ausführungen.

Datenblatt, Bemusterungen und Varianten auf Anfrage.

Downloads