Wechselstrom- Hubmagnete

Der Wechselstrom-Hubmagnet zeichnet sich gegenüber Gleichstrommagneten durch folgende entscheidenden Vor- und Nachteile aus:

Vorteile:

  • Hohe Dynamik beim Schaltvorgang
  • Große Hübe (bis 45 mm)
  • Selbsttätige Reduzierung der Leistungsaufnahme in der Endlage
  • Kein Gleichrichter erforderlich

Nachteile:

  • Die Anzahl der Schaltvorgänge/Stunde ist begrenzt
  • Hohe Geräuschentwicklung beim Erreichen und Verweilen in der Endlage
  • Erreicht der Anker aufgrund einer mechanischen Störung die Endlage nicht, besteht bei unzureichender Absicherung die Gefahr, dass die Wicklung durchbrennt.

 

Da Gleichstrom heutzutage als übliche Versorgungsspannung für Komponenten dominiert, reduzieren sich die Einsatzfälle des Wechselstrommagneten auf Ersatzbedarfe sowie Spezialanwendungen in denen die erforderlichen Hübe nicht anderweitig realisiert werden können und das Geräuschverhalten eine untergeordnete Rolle spielt.

Für Neukonstruktionen empfehlen wir in der Regel den Einsatz von Gleichstrommagneten.

Partner search

Ansprechpartner Vertrieb

Postleitzahl muss nur Zahlen und fünf Zeichen lang sein

Zentrale

MAGNET-SCHULTZ GmbH & Co. KG

+49 8331 1040